Erster kirchlicher Prüferkongress in Berlin

Hannover, 27. April 2018

Vom 23. bis 25. April 2018 trafen sich mehr als 150 Rechnungsprüfer aus nahezu allen Landeskirchen der EKD zum ersten kirchlichen Prüferkongress in Berlin. Schwerpunkt war die Weiterentwicklung der öffentlichen Finanzkontrolle auch im Bereich der evangelischen Kirchen. Eine vergleichende Betrachtung zur externen Finanzkontrolle durch den Präsidenten des Bundesrechnungshofes Kay Scheller gehörte ebenso zum Programm wie die Gedanken zum Qualitätsmanagement in der Rechnungsprüfung durch den langjährigen RPA-Leiter und heutigen Hochschullehrer Prof. Dr. Christian Erdmann. In einem offenen Dialog stellte der Vorsitzende des Haushaltsausschusses der EKD, Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch, seine Thesen zum neuen kirchlichen Prüfungswesen vor. Die Unabhängigkeit und hohe Leistungsfähigkeit kirchlicher Rechnungsprüfung waren dabei zentrale Punkte seines Vortrages. Schwerpunkte der Einzelarbeit in Workshops waren unter anderem die Korruptionsprävention, Fragen zur Neugestaltung der Umsatzsteuer für kirchliche Körperschaften und die Prüfung kirchlicher Finanzanlagen. In Vertretung für Bischof Markus Dröge begrüßte Propst Dr. Christian Stäblein die Teilnehmer in der Bundeshauptstadt.

Die 10 Teilnehmer des Rechnungsprüfungsamtes der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers haben zugleich Vereinbarungen zur Zusammenarbeit auch mit Prüfern aus anderen Landeskirchen getroffen. So kann es gelingen, mit einer zukunftsgerichteten Prüfung mehr Werte zu schaffen.

Ihr Ansprechpartner

Nicole Wahrenberg
Kirchenamtsrätin Nicole Wahrenberg
Tel.: 0511 1241 749
Mobil: n.v.
Lesen Sie mehr über Nicole Wahrenberg